Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

1.   Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

2.   Widerrufsrecht für Verbraucher

 

 

 

1. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

§ 1 Geltungbereich

 

Die nachfolgenden Bedingungen werden Inhalt der Verträge zwischen Andreas Raida, nachfolgend „Piano Raida“ genannt und dem Kunden. Sie gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen bedürfen der Schriftform.

 

§ 2 Zeitpunkt des Vertragsschlusses im Online-Shop

 

Durch Anklicken des Buttons Bestellung senden geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Einganges der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt erst mit unserer Auftragsbestätigung, Auslieferungsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande.

 

§ 3 Einsicht in den Vertragstext

 

Sie können die allgemeinen Vertragsbedingungen jederzeit auf dieser Seite einsehen. Ihre konkreten Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht per Internet abrufbar.

 

§ 4 Kaufvertrag und Auftragsbestätigung

 

In den Verkaufsräumen von Piano Raida bekunden Sie Ihre Willenserklärung zum Kauf durch Ihre Unterzeichnung des Kaufvertrages, in dem Zahlung und Lieferung bereits vereinbart werden. Geben Sie Ihre Kauf-Entscheidung telefonisch oder per e-mail bekannt, erhalten Sie eine Auftragsbestätigung, in der Zahlung und Lieferung geregelt sind. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auftragsbestätigung zustande.       

 

§ 5 Rücktritt

 

Piano Raida kann vom Kaufvertrag zurücktreten, wenn der Käufer mit der Zahlung des Gesamtbetrages oder mit zwei aufeinander folgenden Raten in Verzug kommt, bzw. die vereinbarten Zahlungsziele nicht einhält, oder die bestellte Ware nicht abnimmt und nicht zahlt. Bei Rücktritt vom Kaufvertrag ist Piano Raida berechtigt, eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 10% des Verkaufspreises sowie die Erstattung der Transportkosten und eine Nutzungsentschädigung von 2% pro Kalendermonat seit Lieferung zu verlangen. Sollte das Instrument zudem verschmutzt oder beschädigt sein, ist hierfür eine Summe nach Ermessen festzusetzen. Die Kosten werden von den eingegangenen Geldern in Abzug gebracht und der Restbetrag ausgezahlt. Sollte noch keine Zahlung geleistet sein, gilt die Vorleistung von Piano Raida als erbracht. Der Käufer haftet auf jeden Fall für die entstandenen Kosten mit sofortiger Fälligkeit.

 

§ 6 Lieferung und Gefahrübergang

 

Sofern die Lieferung der Ware vereinbart ist, geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald die Ware an die Spedition übergeben wurde. Die Lieferung ist durch den Spediteur versichert. Bei hochwertigen Gütern kann eine Zusatzversicherung über den Spediteur abgeschlossen werden. Die Lieferkosten sind meist im Verkaufspreis inkludiert, ansonsten werden sie im Kaufvertrag gesondert ausgewiesen.

 

§ 7 Gewährleistung und Garantie

 

Die Gewährleistung und Garantie tritt nicht für Bauteile ein, die dem natürlichen Verschleiß durch Abnutzung unterliegen, zum Beispiel Saiten. Der Standort des Instrumentes muss so gewählt werden, dass direkte Sonneneinstrahlung, starke Zugluft und Wärmeeinwirkung weitgehend vermieden wird. Die relative Luftfeuchtigkeit darf 40% nicht dauerhaft unterschreiten, da sonst die Resonanzböden Risse bekommen können. Die relative Luftfeuchtigkeit darf 65% nicht dauerhaft überschreiten, die zahlreichen Achslager nehmen Feuchtigkeit auf, mit der Folge einer schwergängigen Spielart. Die Instrumente dürfen nicht ausgelagert werden und der Gebrauch muss bestimmungsgerecht sein. Die Garantie ist nicht übertragbar. Im Gewährleistungs- oder Garantiefall wird Piano Raida unentgeltlich für einen  vertragsgemäßen Zustand des Instrumentes sorgen. Der Käufer hat die Wahl zwischen einer Nachbesserung oder einer Ersatzlieferung. Sollte beides nicht möglich sein, hat der Käufer Anspruch auf Minderung des Kaufpreises oder Vertragsauflösung.

 

a) Neue Klaviere und Flügel

2-Jahre gesetzliche Gewährleistung wird von Piano Raida mit einer 3-Jahres Garantie im Anschluss ergänzt, sodass der Käufer insgesamt 5 Jahre gegen Mängel geschützt ist. Viele Hersteller bieten dem Erst-Käufer innerhalb Deutschlands außerdem eine eigene Hersteller-Garantie von 5 Jahren an, sodass ein doppelter Schutz besteht, wobei der Händler der eigentliche Garantieträger ist.

 

b) Gebrauchte Klaviere und Flügel

 

2-Jahre gesetzliche Gewährleistung wird von Piano Raida mit einer 1-Jahres Garantie ergänzt, sodass der Käufer insgesamt 3 Jahre gegen Mängel geschützt ist.

 

c) Sonstige Ware

 

2-Jahre gesetzliche Gewährleistung

 

d) Reparaturen und Restaurierungen im Handwerksbetrieb

 

2-Jahre gesetzliche Gewährleistung wird von Piano Raida mit einer 3-Jahres Garantie im Anschluss ergänzt. Gilt für alle von Piano Raida gelieferten und eingesetzten Materialien, sowie für deren Verarbeitung im Instrument (Verleimungen, etc.). Die Grundsubstanz und nicht bearbeitete Bestandteile unterliegen nicht der Garantie.

 

e) Eingeschränkte Gewährleistung aus physikalischen Gründen für „Stimmungen“

 

Trotz aller Sorgfalt kann es bei Stimmungen zu Veränderungen kommen. Schwankungen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit können prinzipiell kurzfristig Einfluss auf die Qualität einer Stimmung nehmen, sodass aus physikalischen Gründen von der gesetzlichen Gewährleistung von 24 Monaten für diese Leistung abgewichen werden muss. Bitte melden Sie Reklamationen hierzu innerhalb von 10 Tagen an.

 

§ 8 Fälligkeit der Zahlung / Abnahme der Leistung

 

Der Rechnungsbetrag ist sofort ohne Abzug fällig, spätestens 10 Tage nach Rechnungsdatum. Bei Überschreitung des Zahlungsziels gerät der Käufer in Verzug. Die Verzugszinsen belaufen sich bei einem Verbraucher auf 5 Prozentpunkte und bei einem Unternehmer auf 8 Prozentpunkte über dem jeweiligen Basiszinssatz. Lieferungen außerhalb der Landesgrenze erfolgen nur gegen Vorkasse und Berechnung der anteiligen Lieferkosten ab Landesgrenze. Wir setzen Ihre Bonität immer voraus, behalten uns aber vor, die von Ihnen erbetene Lieferung oder Leistung nur gegen Vorkasse, Nachnahme oder Barzahlung bei Lieferung durchzuführen. In diesem Fall werden wir die Zahlungsbedingung in den Kaufvertag aufnehmen, oder mit der Auftragsbestätigung bekannt geben. Sie können auch am Lastschriftverfahren teilnehmen. Wir buchen die Rechnungssumme dann fristgerecht gemäß Kaufvertrag oder Auftragsbestätigung ab. Handwerkliche Leistungen, die vollständig in der Werkstätte ausgeführt werden, sind vor Lieferung abzunehmen und zu entgelten. Erfolgt keine Abnahme in der Werkstatt von Seiten des Kunden, bestätigt er mit der Zahlung die vollständige Abnahme sämtlicher Arbeiten. Erst nach Eingang des Gesamtbetrages erfolgt die Lieferung zum Kunden. Bei größeren Reparaturen ist eine Abschlagszahlung von 50% der voraussichtlichen Gesamtkosten als Vorauszahlung zu leisten.

 

§ 9 Zahlungsart im Kundendienst / Neukunden 

 

Die Zahlungsart im Kundendienst für Neukunden ist Barzahlung oder Lastschrift. Die Zahlungsart für Bestandskunden ist Rechnung, Lastschrift oder Barzahlung. Bei Barzahlung erhält der Kunde eine Quittung und auf Wunsch eine Rechnung über den Zahlungsbetrag.

 

§ 10 Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware und verwendetes Material Eigentum von Piano Raida. 

 

§ 11 Lieferzeiten

 

Die angegebenen Lieferzeiten sind durchschnittlicher Art und werden mit Auftragsbestätigung ggf. korrigiert.

 

§ 12 Anwendbares Recht / Gerichtsstand

 

Es gilt deutsches Recht. Als Gerichtsstand wird der Sitz des Verkäufers vereinbart. Bei Verträgen mit Kaufleuten, mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen, wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsbeziehung sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, der Sitz des Verkäufers vereinbart.

 

 

 

2. Widerrufsrecht  für Verbraucher



(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann)

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung), bei Dienstleistungen nicht vor Vertragsschluss und auch insgesamt nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:
Piano Raida, z.Hd. Herrn Andreas Raida, Mollerbachstrasse 1, 61440 Oberursel

 

Widerrufsfolgen   


Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das testen und Ausprobieren der Ware,  wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr  zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. 


Besondere Hinweise

 

Bei der Erbringung von Dienstleistungen erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Des Weiteren gilt für finanzierte Geschäfte: Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder  wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Finanzinstrumenten (z.B. von Wertpapieren, Devisen, Derivaten) zum Gegenstand hat. Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie zudem  den Darlehnsvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.

 

Ausschluss des Widerrufsrechtes

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

 

Ende der Widerrufsbelehrung